DATENSCHUTZ

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zuge Ihrer Bewerbung erheben und verarbeiten.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten sowie ggf. spezifische Datenkategorien Ihrer Bewerbungsunterlagen (z. B. Ihr Foto, freiwillig von Ihnen übermittelte Informationen, etc.) zur Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden zu Einstellungszwecken oder sonstigen verwaltungstechnischen Angelegenheiten im Rahmen einer Beschäftigung in Übereinstimmung mit der DSGVO und sonstigen anwendbaren Gesetzen gespeichert und verarbeitet. Alle von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten sind durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff und Manipulation geschützt. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt.

Ihre Daten werden an die KEYENCE CORPORATION sowie andere KEYENCE-Tochtergesellschaften übermittelt, von denen einige außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) liegen. Um das Datenschutzniveau so hoch wie möglich zu halten, erfolgt die Übermittlung personenbezogener Daten auf Grundlage von Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer nach der Richtlinie der Europäischen Kommission.

Ihre Zustimmung zur Auftragsverarbeitung ist freiwillig und beeinflusst Ihre Chancen im laufenden Bewerbungsprozess nicht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung findet sich in Art. 6(1)(a) DSGVO. Sie sind nicht verpflichtet, uns diese Zustimmung zu erteilen – stattdessen können Sie einen Antrag auf Anpassung bestimmter Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten stellen, ohne dass sich Ihre Chancen im Bewerbungsprozess beeinträchtigen. Sie können Ihre Zustimmung ohne Angabe von Gründen verweigern und Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihren Widerruf an recruiting@keyence.de senden. In diesem Fall werden Ihre Daten umgehend mit Beendigung des Bewerbungsprozesses gelöscht.

Die KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH nutzt einen Live-Chat des Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, Deutschland. Sie können den Live-Chat wie ein Kontaktformular nutzen, um in nahezu Echtzeit mit unseren Mitarbeitern zu chatten. Beim Start des Chats fallen folgende personenbezogene Daten an:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • Browsertyp/ -version,
  • IP-Adresse,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten.
  • Und wenn angegeben: Vorname, Name, und E-Mail Adresse.

Je nach Gesprächsverlauf mit unseren Mitarbeitern, können im Chat weitere personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie eingetragen werden. Die Art dieser Daten hängt stark von Ihrer Anfrage ab oder dem Problem, welches Sie uns schildern.

Alle unsere Mitarbeiter wurden und werden zum Thema des Datenschutzes geschult und zum sicheren und vertrauensvollen Umgang mit Kundendaten unterrichtet. Alle unsere Mitarbeiter sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und haben entsprechend in ihren Mitarbeiterverträgen einen Zusatz zur Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Datenschutzes unterschrieben.

Durch das Aufrufen der Webseite www.keyence.de, wird das Chat-Widget in Form einer JavaScript-Datei von AWS Cloudfront geladen. Das Chat-Widget stellt technisch den Quellcode dar, der auf Ihrem Computer ausgeführt wird und den Chat ermöglicht.

Darüber hinaus speichert die Keyence Deutschland GmbH den Verlauf der Live-Chats. Dies dient dem Zweck, Ihnen unter Umständen umfangreiche Ausführungen zur Historie Ihrer Anfrage zu ersparen sowie zur beständigen Qualitätskontrolle unseres Live-Chat-Angebots. Die Verarbeitung ist deshalb gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erlaubt. Sofern Sie dies nicht wünschen, können Sie uns dies gerne unter den weiter unten aufgeführten Kontaktdaten mitteilen. Gespeicherte Live-Chats werden dann unverzüglich von uns gelöscht.

Die Speicherung der Chatdaten dient auch dem Zweck, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse, weswegen die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO zulässig ist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Chat angegebenen Daten sind im Übrigen Art. 6 Abs. 1 Buchst. b und f DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der Userlike UG (haftungsbeschränkt).