FRAGEN AN JENNIFER WOLFERT

Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus?

Einen typischen Arbeitsalltag gibt es nicht. Besonders wichtig im Eventmarketing bei KEYENCE sind die Fachmessen. Hier gehören zu meinen Aufgaben beispielsweise die Budgetplanung, der Freigabeprozess mit der Muttergesellschaft, das Recruiting von Hostessen und vieles mehr. Meine Aufgaben bestehen zu 50% aus der Planung, Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von Messen, die andere Hälfte der Zeit verbringe ich im operativen Geschäft.

Was ist das Tolle an deinem Job?

Wir sind ein sehr dynamisches Unternehmen. Es wird einfach nicht langweilig. Es gibt zwar auch Routineaufgaben, mit einem hohen administrativen Teil, aber nicht jede Messe ist gleich. Es passiert immer etwas Neues, was ich in den 4 Jahren in denen ich hier bin, noch nicht erlebt habe.

Das Stichwort Reisebereitschaft ist besonders wichtig. Ich kann mir nicht vorstellen jeden Tag im Büro zu sitzen und das bis zur Rente. Demnach finde ich es toll, dass ich mit meinem Team viel in Deutschland unterwegs bin. Das Allerbeste an meinem Job ist der sehr enge Kontakt zu unseren Vertriebskollegen. Dadurch können wir super auf die Bedürfnisse der einzelnen Produktlinien eingehen und schaffen einen Weitblick.

Welche Herausforderungen bringt dein Job mit sich?

In meiner Funktion als Teamleiterin führe ich ein kleines Team. Hier meine Teamkolleginnen mit Fokus auf ihre Stärken individuell zu fördern, stellt mich natürlich jeden Tag vor eine Herausforderung, die mir viel Spaß macht. Durch die vielen Produktbereiche, die auch unterschiedliche Strategien praktizieren, stehen wir als Event und Corporate Marketing vor der Herausforderung einen gemeinsamen Nenner zu finden. Hierbei ist es unsere Aufgabe alle Produktlinien gleich zu behandeln und die jeweiligen Strategien der Produktlinien zu berücksichtigen.

Was macht dein Team aus?

Unser Team ist jung und dynamisch. Einen klassischen „9 to 5“-Job will keiner von uns. Uns zeichnet aus, dass wir sowohl mit Stress als auch mit Ruhephasen klarkommen und das auch brauchen. Ganz nach dem Motto „There’s no „i“ in TEAM“ unterstützen wir einander und sorgen so dafür, dass alle Aufgaben zeitgerecht und vollständig erfüllt werden.

Warum passt dein Arbeitsgeber zu dir?

Als ich bei KEYENCE angefangen habe, wusste ich nicht wer KEYENCE ist. Das geht wahrscheinlich 99% der Leute so. Wir sind eine junge Mannschaft bei denen der Teamspirit großgeschrieben wird.  Das ist nicht nur innerhalb meines Teams, sondern auch im ganzen Unternehmen der Fall. KEYENCE lässt mir ein sehr hohes Maß an Flexibilität und ich kann meinen Arbeitsbereich eigenverantwortlich verwalten. Das schätze ich besonders.

 

 

 

 

 

TAUCHEN SIE EIN IN DIE ARBEITSWELT VON KEYENCE KOLLEGEN